American Akita

Zwinger "vom Koguma-Distrikt"

S
ie sind der
Besucher!

Die Rasse:

Rasseinfos:

Der  Akita Inu und der American Akita (Great Japanese Dog oder auch Großer Japanischer Hund) waren zum 2. Weltkrieg eine gemeinsame Rasse. 1956 wurde ein Teil in den USA weiter gezüchtet. Japan erkannte diesen Zweig von Akitas nicht an. Darauf hin entwickelten sich die beiden Linien auseinander. 1996 wurden die beiden, mittlerweile voneinander abweichenden Rassen in 2 Rassen aufgeteilt. Die Abstammung vom Urspitz ist schlägt sich im Verhalten kaum durch.

Der American Akita:

Rassebeschreibung im DRVe.V.:

Nationalität: Japan

Herkunft: aus Region Akita, auf der Insel Honsu

Beschreibung: Imposant, kräftig gebaut und vornehm aussehend.
Schulterhöhe Rüden: 63,5 bis 69,5 cm

Schulterhöhe Hündin: 57,5 bis 63,5 cm, soweit Proprtionen stimmen sind auch größere Exemplare möglich.

Gewicht: 35 bis 40 Kilo

Farben: nahezu alles was gefällt
Wesen: gefügig, aber manchmal stürmisch, vorsichtig, anhänglich, sehr klug und mutig

Verwendung: Begleit- und Schutzhund

Rassebeschreibung der FCI:

Ursprungsland: Japan

Weiterentwicklung: USA

Verwendung heute: Begleithund

Klasse der FCI: Gruppe 5 Spitze und Hunde vom Urtyp

Sektion 4 Asiatische Spitze und verwandte Rassen, ohne Arbeitsprüfung.

Erscheinung: kräftiger, großer, ebenmäßig gebauter Hund, starker Substanz, wuchtiger Knochenbau.

Breiter Kopf mit Form eines abgestumpften Dreiecks, tiefer Fang, kleinen Augen und die stehende Ohren, die nach vorn geneigt getragen werden.

Wichtige Proportionen: Die Widerristhöhe verhält sich zur Länge des Körpers wie 9 zu 10 bei den Rüden und wie 9 zu 11 bei den Hündinnen.

Die Tiefe der Brust entspricht der Hälfte der Widerristhöhe.

Der Abstand von Nasenschwamm zu Stop verhält sich zum Abstand vom Stop zum Hinterhauptstachel wie 2 zu 3

Wesen: Freundlich, aufmerksam, aufnahmefähig, folgsam und mutig.

Nase: breit, schwarz, geringer und verwaschener Pigmentverlust an der Nase ist bei weissen Hunden akzeptabel, aber schwarz wird bevorzugt.

Fang: breit, tief.

Kiefer: Kiefer nicht gerundet, aber stumpf, stark und kraftvoll.

Zähne: kräftig,  Scherengebiss, aber auch Zangengebiss zulässig.

Lefzen: Schwarz, nicht hängend, Zunge rosafarben.

Augen: Dunkelbraun, relativ klein, nicht vorspringend und von dreieckiger Form.

Ohren: straff klein im Vergleich zum übrigen Kopf, dreieckig mit leicht abgerundeter Spitze, breiter Ansatz, seitlich gesehen, werden die Ohren in Verlängerung der Oberlinie des Halses leicht nach vorne über die Augen geneigt getragen.

Hals: dick, muskulös, mit kleiner Wamme, eher kurz, Richtung Schultern allmählich breiter werdend. Der ausgeprägte Nacken fließt harmonisch in die Schädelbasis ein.

FCI-Standard Nr.344

Rassenamen laut FCI American Akita

Alter Name Great Japanese Dog (Grosser Japanischer Hund)

Widerristhöhe Rüden 66 - 71 cm, Hündin 61 - 66 cm

Gewicht 35 bis 55 KG

Krankheiten:

Krankheiten, die beim American Akita(GJD) im Verhältnis zu anderen Rassen überdurchschnittlich oft auftreten, sind nicht bekannt.

Lediglich auf ein ausgewogenes Futter sollte man achten. Geringer Sojaanteil und nicht zu hoher Protiengehalt! Das kann zu Ausschlägen durch Alergien führen.